Dieser Super Bowl war völlig wahnsinnig. Eigentlich lag Tom Bradys (39) Team, die New England Patriots, mit 0:21 zurück. Ein fünfter Sieg für den Ausnahme-Quarterback schien unmöglich. Doch dann drehte Tom Brady mit seinem Team das Spiel, in der Verlängerung konnten sie tatsächlich den Super Bowl doch noch für sich entscheiden. Riesiger Jubel bei den Fans, aber auch bei seiner Familie. Und das war für den Mann von Gisele Bündchen (36) besonders emotional. Denn auch Toms schwer kranke Mama Galynn Brady war in Houston anwesend. Ihrem Sohn im Stadion zuzujubeln wollte sie sich wohl auf keinen Fall nehmen lassen!

Über Galynns Leiden hält sich Familie Brady bedeckt. Wie Daily Mail berichtet, ist nur bekannt, dass sie bereits seit 18 Monaten erkrankt ist. Somit war es der stolzen Mama die gesamte Saison nicht möglich, ihrem Sohn im Stadion zuzusehen. Umso mehr freute sich der Quarterback schon im Vorhinein über ihren Super-Bowl-Besuch. "Es war ein schwieriges Jahr für meine Familie, aus persönlichen Gründen. Es wird schön sein, wenn alle hier sind und uns dieses Wochenende zuschauen", verriet er dem Portal.

Da ist es umso schöner, dass sich das Ausnahmetalent beim größten Sportevent der Welt von seiner besten Seite zeigen konnte. Zum vierten Mal ernannte ihn die NFL zum wertvollsten Spieler des Super Bowls.

Interessante Infos zu Toms Ehefrau Gisele Bündchen erhaltet ihr im Clip.

Galynn Brady feiert den Sieg der New England Patriots beim Super Bowl 2017Kevin C. Cox / Getty Images
Galynn Brady feiert den Sieg der New England Patriots beim Super Bowl 2017
Tom Brady mit Tochter Vivian, Ehefrau Gisele Bündchen und Mama BradyKevin C. Cox / Getty Images
Tom Brady mit Tochter Vivian, Ehefrau Gisele Bündchen und Mama Brady
Tom Brady beim Super Bowl 2017 in HoustonTIMOTHY A. CLARY / Getty Images
Tom Brady beim Super Bowl 2017 in Houston
Tom Brady: Super-Bowl-Sieg für seine schwer kranke Mama!Instagram / tombrady


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de