Sie erntet derzeit einen Shitstorm nach dem anderen! Erst kürzlich machte Tamara Ecclestone (32) Negativ-Schlagzeilen, da sie ihr Töchterchen Sophia (2) offenbar nicht genügend vor aggressiven Sonnenstrahlen schützte. Jetzt erregte die Millionärserbin mit ihren Still-Gewohnheiten das Aufsehen der Öffentlichkeit. Denn Tamara stillt ihre fast drei Jahre alte Tochter noch immer und möchte das auch bis zum vierten Lebensjahr beibehalten!

Dass sich die Britin nicht geniert, Sophia in der Öffentlichkeit die Brust zu geben, ist bereits bekannt. Mit ihrem neuesten Vorhaben, die Kleine noch ein weiteres Jahr mit ihrer Muttermilch zu versorgen, traf sie nun erneut auf harsche Ablehnung. "Pack deine Brust weg und mach das diskret" oder "Das ist so ekelhaft und unnatürlich", lauten nur zwei der zahlreichen negativen Kommentare unter einem Pic auf Instagram.

Genau dort wehrte sich die stolze Mami nun gegen ihre Hater: "Ich finde, es ist wirklich ein trauriges und überraschendes Zeichen der Zeit und der Welt, in der wir leben, dass der Still-Akt deines Kindes einen solchen Hass in so vielen verbitterten Menschen hervorruft." Ihre Tochter solle in einer besseren Welt aufwachsen. Von der Kritik lässt sich Tamara also nicht so leicht unterkriegen.

Tamara Ecclestones Tochter SophiaInstagram / tamaraecclestoneofficial
Tamara Ecclestones Tochter Sophia
Tamara Ecclestone mit ihrem Ehemann Jay und Tochter SophiaSIPA/WENN.com
Tamara Ecclestone mit ihrem Ehemann Jay und Tochter Sophia
Tamara Ecclestone mit ihrer Tochter auf dem Cover des Fabulous-MagazinsFabulous
Tamara Ecclestone mit ihrer Tochter auf dem Cover des Fabulous-Magazins
Stillen bis zum 4. Lebensjahr: Tamara Ecclestone erntet HassInstagram/tamaraecclestoneofficial


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de