Der skurrile Rosenkrieg geht weiter! Seit ihrer Trennung 2014 streiten sich Schauspielerin Sofia Vergara (44) und Geschäftsmann Nick Loeb (41) immer wieder um das gleiche Thema: ihre eingefrorenen Embryos! Der Gerichtsstreit geht nun in die nächste Runde.

Seit über zwei Jahren kämpft die bestbezahlteste TV-Schauspielerin Hollywoods schon um die Rechte an ihren eingefrorenen Eizellen. Das Problem dabei: Nick ist als Befruchter der Eizellen offiziell der leibliche Vater – und steht ebenfalls im Versuch, das Recht an den auf Eis gelegten Embryonen zu erlangen. Sofia möchte der bizarren Schlammschlacht jetzt endlich ein Ende setzen und ihrem Ex-Freund, durch Erwirken eines gültigen Gerichtsurteils, sämtliche Rechte an den Eizellen entziehen – für immer! Laut The Wrap bezieht sich der Modern Family-Star dabei auf die einst schriftlich getroffene Vereinbarung der beiden, nur durch Zustimmung der Gegenpartei Anspruch auf die Embryonen erheben zu können.

Im Laufe ihrer dreijährigen Beziehung entschloss sich das Paar dazu, für die Zukunft vorzusorgen. Sofia und Nick ließen daher zwei Eizellen befruchten und diese auf unbestimmte Zeit einfrieren. Bereits 2015 ging ihr Rechtsstreit durch die Medien und sorgte, nicht zuletzt aufgrund seines ethischen Diskussionspotenzials, für öffentliches Aufsehen. Mittlerweile soll Sofia mit ihrem neuen Partner, Schauspielkollege Joe Manganiello (40), Nachwuchs erwarten.

Im Clip erfahrt ihr, wie luxuriös die Hochzeit von Sofia und Joe Ende 2015 war.

Nick LoebNicholas Hunt/Nick Loeb
Nick Loeb
Sofia Vergara und Joe Manganiellosofiavergara/Instagram
Sofia Vergara und Joe Manganiello
Die "Modern Family"-Darsteller bei den EmmysNikki Nelson/WENN.com
Die "Modern Family"-Darsteller bei den Emmys


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de