Anzeige
Promiflash Logo
In Donald Trumps Fängen: Wie sehr leidet Melania wirklich?Getty ImagesZur Bildergalerie

In Donald Trumps Fängen: Wie sehr leidet Melania wirklich?

17. Feb. 2017, 4:58 - Promiflash

Erneute Schlagzeilen um die US-Präsidentenfamilie Trump: Melania Trump (46) ist in ihrer Rolle als First Lady unglücklich. Nachdem sich Ivanka Trump (35) bereits im Februar mit den Konsequenzen des [Artikel nicht gefunden] ihres Vaters auseinandersetzen musste, äußert sich jetzt auch ein Freund des Paares über die Ehefrau Donald Trumps (70).

"Dieses Leben war nicht ihr Traum. Es war Donalds. Sich hiermit auseinandersetzen zu müssen ist wirklich viel", berichtete Stylist Phillip Bloch der US Weekly. Und obwohl Melania nicht einmal mit ihrem Gatten im Weißen Haus zusammenlebt, scheint die Rolle sie zu überwältigen. Zurzeit wohnt das ehemalige Model mit ihrem gemeinsamen Sohn Barron (10) in einem 100-Millionen-Dollar-Apartment in New York. Er soll nämlich dort seinen Schulabschluss machen.

Phillip erklärte weiter, dass sich Melania aus dem Blitzlichtgewitter zurückziehen und etwas mehr versteckt halten will. Dies ist auch einer der Gründe, warum sie nur selten den Trump-Tower verlässt. Eine weitere Quelle der Familie erzählte: "Melania ist unglücklich mit dem Verlauf ihres Lebens. Sie fühlt sich miserabel."

Letzte Woche traf das Präsidentenpaar den japanischen Premierminister Shinzo Abe und seine Ehefrau Akie in Florida. Hier ging die anonyme Quelle sogar noch einen Schritt weiter und behauptet: "Lasst euch nicht von ihrem Lächeln in den Fotos täuschen. Sie hasst es."

Warum Richard Gere (67) auf ein Dinner mit Trump gut verzichten kann, erfahrt ihr in unserem Video:

Getty Images
Barron, Donald und Melania Trump in Washington, November 2019
Getty Images
Die Trump-Familie vor dem Weißen Haus in Washington D.C. im August 2020
Getty Images
Donald und Melania Trump mit ihrem Sohn Barron, Januar 2020
Getty Images
Kanye West und Donald Trump im Oktober 2018 in Washington


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de