Wie fällt man bei Paparazzi auf? Kate Moss (43) muss bei dieser Frage bestimmt nicht lange nachdenken. Ein Topmodel wie sie weiß: Nackte Tatsachen helfen immer. So auch dieses Mal.

Eigentlich wirkte Kates schwarzes Kleid auf den ersten Blick fast bieder. Aber durch die Blitzlichter der Paparazzi wurde der dünne schwarze Stoff ordentlich durchsichtig. Und was trug Kate drunter? Einen Hauch von Nichts! Die 43-Jährige hatte offensichtlich auf einen BH verzichtet, als sie in ein Londoner Restaurant ging. Ob dem Model nicht bewusst war, wie transparent ihr Kleid eigentlich ist? Oder war es vielleicht der Plan des It-Girls, mit einem Nippelblitzer aufzufallen?

Ein Versehen kann man sich eigentlich kaum vorstellen, immerhin ist sie seit über 20 Jahren im Rampenlicht und sollte die Tücken von solchen Outfits kennen. Was denkt ihr? Stimmt in unserer Umfrage ab! Welches Model vor Kurzem ein Kleid mit extrem großer Nippelblitzer-Gefahr trug, seht ihr im Video:

Kate Moss, ModelWeirPhotos / Splash News
Kate Moss, Model
Model Kate Moss bei der "Absolutely Fabulous"-Premiere in LondonGareth Cattermole/Getty Images
Model Kate Moss bei der "Absolutely Fabulous"-Premiere in London
Kate Moss bei den Britain-Fashion-Awards in LondonDaniel Leal-Olivas/AFP/Getty Images
Kate Moss bei den Britain-Fashion-Awards in London
Denkt ihr, Kate hat ihren Nippelblitzer inszeniert?195 Stimmen
168
Ja, auf jeden Fall. Sonst hätte sie nicht dieses Outfit angezogen.
27
Nein, ich denke, dass das wirklich ein Versehen war.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de