Die nackte Brust von Kate Moss (37) ist eigentlich kein total neuer Anblick, schon des Öfteren posierte das Model splitternackt vor den Modekameras und auch sonst ist sie recht freizügig. Doch ob man sich für die Kunst auszieht oder auf offener Straße den Nippel blitzen lässt, ist schon ein gewisser Unterschied.

Man sollte doch meinen, Miss Moss kann elegant aus einem Auto aussteigen, hat sie das bei zahllosen Events und Auftritten am roten Teppich doch mittlerweile üben können. Aber wenn selbst Paris Hilton (30) heute noch gerne das Höschen – sofern sie denn eins trägt – durchblitzt, dann muss das elegante Entsteigen eines Vehikels schwieriger sein als gedacht. Zwar hält sich das Model untenrum gut bedeckt und das trotz knappem Kleidchen, aber oben wird es heikel. Weil sie sich viel zu weit vorbeugt, können die umstehenden Fotografen einen Blick in ihr extrem tiefes Dekolleté werfen. Aber um halb drei Uhr nachts ist man vermutlich auch einfach zu müde, um sich noch über die Tücken des Outfits Gedanken zu machen.

Wenn sie sich schon entscheidet, Klamotten zu tragen, sollten die wenigstens in der Öffentlichkeit die wichtigsten Körperteile verdecken.

Kate Moss
Getty Images
Kate Moss
Nikolai von Bismarck und Kate Moss in Peru, 2016
Getty Images
Nikolai von Bismarck und Kate Moss in Peru, 2016
Kendall Jenner und Hailey Bieber im Jahr 2018
Getty Images
Kendall Jenner und Hailey Bieber im Jahr 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de