Schöne Kleider, schöne Bezahlung! Seit Donnerstag läuft der neue Disneyfilm "Die Schöne und das Biest" in den deutschen Kinos. Emma Watson (26) verzaubert darin in der Hauptrolle als Belle. Der Streifen ermöglichte der hübschen Britin nicht nur, eine echte Prinzessin zu verkörpern. Sie konnte damit auch ordentlich ihr Konto füllen!

Im Voraus habe die "Hermine"-Darstellerin bereits eine satte Summe von drei Millionen Dollar erhalten, berichtete ein Insider gegenüber The Hollywood Reporter. Das soll aber noch nicht die gesamte Gage sein. Erst wenn der Streifen in den Kinos gelaufen ist und die Erfolge der Verfilmung absehbar sind, wird die Schauspielerin anteilig bezahlt. Sollte "Die Schöne und das Biest" ebenso gut laufen wie "Maleficent – Die dunkle Fee" aus dem Jahr 2014, bekäme Emma ganze 15 Millionen Dollar, sagte die Quelle weiter. Der Disneyfilm mit Angelina Jolie (41) in der Hauptrolle hatte damals 79 Millionen Dollar eingespielt.

Ob sich die 26-Jährige über die exorbitante Bezahlung freuen darf, wird sich zeigen. Die Erwartungen für den Film sind aber sehr hochgesteckt. Für das kommende Wochenende wurde laut Moviepilot.de prognostiziert, dass die Disneyadaption den Familienfilm Findet Dorie schlagen wird. Der hatte vergangenes Jahr beeindruckende 135 Millionen Dollar eingespielt.

Mehr zum Start von "Die Schöne und das Biest" seht ihr hier:

Alan Rickman, Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Matthew Lewis
Getty Images
Alan Rickman, Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Matthew Lewis
Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint und Tom Felton, November 2010
Getty Images
Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint und Tom Felton, November 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de