Mehr als ein halbes Jahr ist mittlerweile vergangen, seit sich Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (53) getrennt haben und die Schauspielerin die Scheidung eingereicht hat. Leider blieb im Anschluss an das Beziehungs-Aus auch bei diesem Hollywood-Paar ein Rosenkrieg nicht aus. Jetzt soll es bei Brangelina aber US-Medien zufolge wieder besser laufen. Von persönlichen Gesprächen ist die Rede!

Kürzlich erzählte Angelina bereits im Interview Good Morning America, dass sie Brad für einen wundervollen Vater halte und ihn immer noch als Teil der Familie sehe. Jetzt erfuhr das Magazin People von einer Quelle: "Die beiden sprechen persönlich miteinander." Sie seien inzwischen dabei, Frieden zu schließen. Die Zeiten, in denen sie nur übereinander sprechen, scheinen also vorbei zu sein.

Auch Brad habe sich immer wieder sehr positiv über die Mutter seiner Kinder geäußert: "Er hat stets betont, dass Angie eine gute Mutter ist", erzählte die Quelle weiter. Das Ziel sei das Wohl der gemeinsamen Kinder. Allem Anschein nach wird daran gerade hart gearbeitet. Meint ihr die beiden schaffen es endlich, Frieden zu schließen? Stimmt ab!

Drei eigene und drei adoptierte Kinder hat Angie schon. Ob sie noch ein weiteres Kind adoptieren möchte, erfahrt ihr im Video.

Angelina Jolie und Brad Pitt 2015 bei einer FilmpremiereJason Merritt / Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt 2015 bei einer Filmpremiere
Angelina Jolie bei einer Verhandlung in LondonFameFlynet / WENN.com
Angelina Jolie bei einer Verhandlung in London
Angelina Jolie mit ihren Kindern am Flughafen von L.A.starzfly/Bauergriffin.com / Splash News
Angelina Jolie mit ihren Kindern am Flughafen von L.A.
Ist der Brangelina-Rosenkrieg jetzt endlich vorbei?850 Stimmen
506
Ganz sicher! Für die Kids reißen sie sich endlich zusammen.
344
Nie im Leben! Die gehen schon bald wieder aufeinander los.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de