Was für eine Wahnsinnsleistung! Vergangenen Sonntag gewann Alexandra (33) aus Wiesbaden die neunte Staffel von The Biggest Loser. Mit einem Ausgangsgewicht von 103 Kilogramm startete die Power-Brünette in den Wettkampf. Im großen Finale wog Alexandra nur noch 50 Kilo und präsentierte sich mit superschlankem Traumbody. Das brachte ihr nicht nur den Sieg ein – sondern auch das stolze Gewinnsümmchen von 50.000 Euro! Gegenüber Promiflash plauderte das Abspeckwunder aus, was es mit so viel Geld anstellen möchte: "Auf jeden Fall möchte ich mir davon erstmal eine schöne, unvergessliche Reise gönnen. Und einen Lebenstraum erfüllen, wie in die Karibik zu fahren und so Raffaello-Werbung-Lifestyle zu genießen. Mit weißem Sandstrand und blauem Meer und einem Kakadu auf der Schulter und weißem Strohhut." Das wäre dann ja die perfekte Gelegenheit, ihren hart erkämpften Bikini-Body zu präsentieren!