Sie musste sich heute Abend besonders ins Zeug legen! Letzte Woche bekam Let's Dance-Kandidatin Anni Friesinger-Postma (40) die niedrigste Wertung. Von Juror Joachim Llambi (52) hagelte es sogar die Ein-Punkte-Keule! Auch am heutigen Abend sieht es für die Eisschnellläuferin kritisch aus – sie kann ihren Kontrahentinnen einfach nicht das Wasser reichen!

Zwar bemerkte die Jury eine deutliche Verbesserung zu letzter Woche. Im Vergleich zu den Tänzen von Cheyenne Pahde (22), Susi Kentikian (29) und Angelina Kirsch (28) wurde ihre Performance aber nach wie vor etwas schwächer bewertet. "Du musst noch etwas an deiner Nervosität arbeiten. Technisch waren viele Schritte schon ganz gut, einiges war aber immer noch sehr schwer und nicht flüssig genug", kommentierte Jorge Gonzalez (49) ihre Tanzeinlage. Damit reichte es für 14 Punkte. Susi und Cheyenne brachten es beide auf sehr ansehnliche 20 Punkte.

Ob sich damit das Urteil der Promiflash-Leser bestätigt? Die Umfrage viel eindeutig aus: Mit 46,1 Prozent war die Mehrheit der Meinung, dass Anni und ihr Tanzpartner Erich Klann (29) heute Abend die Koffer packen müssen. Auch ihr männlicher Konkurrent Maximilian Arland (36) muss heute Abend zittern. Er und seine Tanzpartnerin Isabel Edvardsson (34) heimsten gerade einmal zehn Punkte ein.

Was bei Vanessa Mai (24) vor der heutigen Show los war, erfahrt ihr im Clip:

Faisal Kawusi und Oana Nechiti bei "Let's Dance"
Getty Images
Faisal Kawusi und Oana Nechiti bei "Let's Dance"
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi bei "Let's Dance"
Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi bei "Let's Dance"
Ingolf Lück und Ekaterina Leonova im "Let's Dance"-Finale 2018
Getty Images
Ingolf Lück und Ekaterina Leonova im "Let's Dance"-Finale 2018
Was denkt ihr – war Anni wirklich schlechter als ihre Konkurrentinnen?849 Stimmen
719
Ja, schon. Man hat definitiv einen Unterschied gesehen.
130
Meiner Meinung nach nicht. Die Jury ist zu streng mit ihr!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de