Die ganze Welt liebt die Disney-Geschichte Frozen. Besonders der Titelsong "Let It Go" war wohl der Ohrwurm des Jahres. Die Geschwisterliebe von Elsa und Anna berührte alle. Sogar am Broadway soll 2018 eine Musical-Version anlaufen. Doch um ein Haar wäre es laut Entertainment Weekly vielleicht nicht dazu gekommen! Produzent Peter Del Vecho hat jetzt verraten, dass die erste Version noch komplett anders gedacht war: Elsa und Anna sollten nicht royal und erst recht keine Schwestern sein. Außerdem war die Geschichte viel mehr an das ursprüngliche Märchen von Hans Christian Andersen angelehnt. Elsa sollte eigentlich der Bösewicht sein! Wie sich das wohl auf den Erfolg des Streifens ausgewirkt hätte?