Ist Maria Voskania (29) dem DSDS-Druck etwa nicht gewachsen? Seit Beginn der diesjährigen Staffel wird die Profi-Sängerin als klare Favoritin gehandelt. Zuschauer und Fans erwarten Großes von ihr – und das wohl nicht zuletzt wegen ihrer Bühnenerfahrung als Background-Sängerin von Helene Fischer (32). Diese Erfolgserwartung macht der hübschen Brünetten allerdings zu schaffen!

Mit ihrem Anastacia-Auftritt konnte Maria die Jury sofort überzeugen. "Du hast das toll gesungen. Da hast alles gegeben und siehst aus wie 'ne Bombe", lautete das Lob von Poptitan Dieter Bohlen (63). Dennoch verriet die gebürtige Armenierin gegenüber Promiflash: "Ich fühle mich nicht so wohl in der Favoritenrolle."

Auch die Leistungsdichte ihrer Mitstreiter bereite der Schlager-Liebhaberin Sorgen. "Ich glaube wirklich, dass jeder von uns den Sieg verdient hätte. Es macht mir Druck. Ich hoffe, dass trotzdem viele für mich anrufen, denn auch ich brauche Zuschauerstimmen." Was glaubt ihr: Wird Maria der Druck bei DSDS bald zu groß? Stimmt in der Umfrage ab!

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Marianne Rosenberg, Mieze Katz, Prince Kay One und Dieter Bohlen bei DSDS, 2014
Getty Images
Marianne Rosenberg, Mieze Katz, Prince Kay One und Dieter Bohlen bei DSDS, 2014
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Florian Ebener/Getty Images
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror
Mathis Wienand/Getty Images
Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror
Wird Maria Voskania der Druck bei DSDS bald zu groß?627 Stimmen
479
Natürlich nicht, sie ist ein Profi!
148
Ja, wenn sie schon nach der ersten Mottoshow zweifelt...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de