Es ist ein schwarzer Tag für die britische Königsfamilie! Am 31. August ist es genau zwanzig Jahre her, dass ab Lady Diana (✝36) bei einem tragischen Autounfall in Paris ums Leben kam. Um an die Königin der Herzen zu erinnern, sollen viele Denkmäler errichtet werden. Eine Erinnerungsstätte wurde jetzt an einem ganz besonderen Ort eröffnet!

Gelbe, rote und vor allem weiße Blumen wurden im Garten vom Kensington Palace in London gepflanzt. Es ist die offizielle Residenz von Prinz Harry (32), dem Sohn von Lady Di. Wenn ihr Spross aus dem Fenster schaut, hat er den besten Blick auf den sogenannten weißen Garten. Die britische Zeitung The Telegraph berichtete, dass sich die Gärtner mit Freunden und Angehörigen von Prinzessin Diana unterhalten haben, um das Denkmal perfekt umzusetzen.

Das ist aber noch nicht alles! Harry und sein Bruder William (34) wollen eine Statue errichten lassen, um an ihre geliebte Mutter zu erinnern. "Der Tod unserer Mutter ist fast zwanzig Jahre her und es ist an der Zeit, ihren positiven Einfluss auf Großbritannien und die Welt mit einer dauerhaften Statue anzuerkennen", teilten die Prinzen Ende Januar in einer offiziellen Erklärung mit, wie Bunte berichtete.

Was haltet ihr von diesen Denkmälern? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels

Prinzessin Diana, Prinz Harry, Prinz William und Prinz CharlesAFP/GettyImages
Prinzessin Diana, Prinz Harry, Prinz William und Prinz Charles
Prinzessin Diana, 1982Hulton Archive/GettyImages
Prinzessin Diana, 1982
Lady Diana und ihr Sohn Prinz HarryAFP/GettyImages
Lady Diana und ihr Sohn Prinz Harry
Um an Lady Diana zu erinnern, sollen einige Denkmäler errichtet werden. Was haltet ihr davon?1927 Stimmen
1704
Total schön!
223
Ein Denkmal würde doch reichen. Das kostet bestimmt schon genug!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de