Ob das gut geht? Bis jetzt waren die Kandidatinnen bei Germany's next Topmodel immer in zwei Lager getrennt – Team Michael und Team Thomas. Dementsprechend wohnten die Mädels auch nur mit ihren Team-Mitgliedern zusammen. Nun ging es für die Top-10-Kandidatinnen endlich in die Modelvilla – das bedeutet aber auch: Team Schwarz und Weiß leben ab jetzt unter einem Dach – Stoff für neue Zickenkriege?

Nach dem Bubble-Shooting erwartete die Model-Anwärterinnen am heutigen Abend die Hammer-Nachricht: Endlich geht es in die Modelvilla! Wie toll das für die Mädchen ist, fasste Kandidatin Brenda (23) zusammen: "Das ist wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag." Die Freude hielt beim Einzug in die neue Bleibe an: "Die Villa ist ein Traum", rief Serlina begeistert beim Anblick des Modelhauses. Lange währte die Freude jedoch nicht, schließlich konkurrieren Team Schwarz und Team Weiß miteinander – und gönnten sich bisher nichts!

Als Erste äußerte Nachwuchsmodel Maja Zweifel über das neue Zusammenleben: "Ob das lange gut gehen wird?" Und wie auf Kommando folgten auf die Begeisterung erste missgünstige Töne: "Wir hätten oben schlafen sollen", fand Lynn. Celine verglich ihr Zimmer mit den der anderen und fand, dass ihres kleiner sei. Auch Model-Mami Heidi Klum (43) befürchtet, dass das Zusammenleben von den vielen Mädchen nicht lange gut gehen wird. Was meint ihr? Kommt es zwischen Team Schwarz und Team Weiß zum Zickenkreig? Stimmt ab!

Vito Schnabel und Heidi Klum, 2017
Getty Images
Vito Schnabel und Heidi Klum, 2017
Heidi Klum, Tom Kaulitz und Bill Kaulitz beim GNTM-Finale 2019
Getty Images
Heidi Klum, Tom Kaulitz und Bill Kaulitz beim GNTM-Finale 2019
Tom Kaulitz und Heidi Klum
Getty Images
Tom Kaulitz und Heidi Klum
Kommt es in der Modelvilla zum Zickenkrieg?1217 Stimmen
1140
Ja, so viele Mädels auf einem Haufen. Das kann nicht gut gehen!
77
Nein, sie sind erwachsen genug!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de