Vor wenigen Tagen erzählte Abigail Breslin (21) von einer traumatischen Erfahrung und schockte damit nicht nur ihre Familie und Fangemeinde. Die "Little Miss Sunshine"-Darstellerin offenbarte, vergewaltigt worden zu sein. Den schrecklichen Vorfall zeigte sie nicht an. Dafür wurde sie auf geschmacklose Weise kritisiert – das ließ sie aber nicht unkommentiert und erklärte, warum sie sich damals fürs Schweigen entschieden hat.

"Angezeigte Vergewaltigungen sind die einzigen Vergewaltigungen, die zählen", lautete eine Reaktion auf Abigails Offenbarung. Dieser Satz ging an ihr nicht spurlos vorüber. Auf Instagram nahm sie jetzt Stellung: "Ich habe meine Vergewaltigung nicht angezeigt und das aus vielen Gründen. Zuallererst war ich in Schockstarre und dann habe ich es nicht wahrhaben wollen. Ich wollte mich nicht selbst als Opfer sehen, also habe ich es unterdrückt und so getan, als wäre es nie passiert."

Das war allerdings noch nicht alles, wie sie weiter schrieb: "Ich war mit meinem Vergewaltiger in einer Beziehung und hatte Angst, dass man mir nicht glaubt. Ich hatte außerdem Angst davor, dass wenn mein Fall zu nichts führt, er es herausfindet und mir noch mehr wehtut." Und auch die Folgen für ihre Angehörigen hinderten sie daran, sich an die Polizei zu wenden: "Ich wusste, wie sehr es meine Familie und Freunde verletzen würde, wenn sie davon erfahren hätten."

Am Ende erklärte die Schauspielerin außerdem, dass bei ihr vor anderthalb Jahren eine Posttraumatische Belastungsstörung diagnostiziert wurde, die auf den sexuellen Übergriff zurückgeht. Trotz Fortschritten in ihrer Therapie hat sie bis heute mit den Folgen zu kämpfen.

Abigail Breslin auf der Television Critics Association Summer Press Tour 2015Brian To/WENN.com
Abigail Breslin auf der Television Critics Association Summer Press Tour 2015
Abigail Breslin auf der FOX TCA Summer All-Star Party 2015Nicky Nelson/WENN.com
Abigail Breslin auf der FOX TCA Summer All-Star Party 2015
Abigail Breslin auf der 20. InStyle Party 2014 in NYC.Smith/ WENN.com
Abigail Breslin auf der 20. InStyle Party 2014 in NY


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de