Seine Liste an Gastauftritten kann sich definitiv sehen lassen! Derzeit feiert US-Schauspieler Dylan Minnette (20) mit dem Serien-Hit Tote Mädchen lügen nicht einen Riesenerfolg. Davor spielte er vereinzelt in Folgen von Supernatural, Grey's Anatomy und Lost mit. Vor allem eine Gastrolle schien ihm wie auf den Leib geschneidert: die in der Action-Serie Prison Break!

Über fünf Folgen verteilt verkörperte Dylan niemand Geringeren als Michael Scofield (Wentworth Miller, 44) höchstpersönlich – und zwar im Miniformat. Im Laufe der ersten vier Staffeln wurde in emotionalen Rückblenden die dramatische Kindheitsgeschichte des späteren Profi-Ausbrechers erzählt. Mit acht Jahren übernahm Dylan damals die Rolle des jungen Michaels. Nach ein paar Szenen in "Two and a Half Man" und "Drake & Josh" war das gerade einmal der dritte Schauspielversuch des blauäugigen Schnuckels. Den scheint er meisterhaft gewuppt zu haben. Prompt wurde Dylan mit größeren Serienrollen belohnt.

Auch heute kann er sich über Langeweile garantiert nicht beschweren! Schließlich kommt der Hype um sein neues Projekt "Tote Mädchen lügen nicht" gerade so richtig ins Rollen. Die erst Ende März veröffentlichte Netflix-Serie mauserte sich innerhalb kürzester Zeit zu einem absoluten Internet-Hit. Darin mimt er den liebenswerten Charakter Clay Jensen.

Mehr über die neue Hit-Serie erfahrt ihr im folgenden Clip:

Dylan Minnette 2008Kevin Winter / Getty Images
Dylan Minnette 2008
Wentworth Miller 2005 in "Prison Break"ActionPress
Wentworth Miller 2005 in "Prison Break"
Dylan Minnette und Katherine Langford in einer "Tote Mädchen lügen nicht"-SzeneNetflix
Dylan Minnette und Katherine Langford in einer "Tote Mädchen lügen nicht"-Szene


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de