25 Jahre MTV Movie Awards – und dieses Jahr mit einem ganz besonderen Highlight: Der Preis in der Kategorie Bester Kuss ging an "Moonlight" – der im Februar auch schon den Oscar als besten Film ergattern konnte – und somit an ein schwarzes, schwules Paar, gespielt von Ashton Sanders und Jharrel Jerome!

Die beiden glücklichen Gewinner, besonders Ashton, sorgten mit einer bewegenden Rede für feuchte Augen und tosenden Applaus. "Ich glaube, ich kann guten Gewissens behaupten, dass es für junge Schauspieler – besonders für Darsteller einer Minderheit, wie wir es sind – wichtig ist, aus dem Rahmen zu fallen. Genau dafür steht dieser Preis. Für Schauspieler, die alles tun, um eine Geschichte zu erzählen, die alles tun, um etwas zu verändern, um Leute zum Nachdenken zu bringen. Dieser Preis ist größer als wir beide es sind, er steht für mehr als nur einen Kuss. Dieser Preis ist für alle, die sich wie 'die Anderen' fühlen, 'die Außenseiter'."

Auch das Netz feiert Ashton und Jharrel für ihren Erfolg. "Der Beste Kuss ging an 'Moonlight'. Ein wichtiges Zeichen. Ein deutliches" und "Herzlichen Glückwunsch, das ist etwas ganz besonderes" sind nur zwei der zahlreichen Reaktionen. Auch der Regisseur des Films, Berry Jenkins, meldete sich per Twitter bereits zu Wort: "Meinen herzlichen Glückwunsch an Ashton und Jharrel. Ich könnte nicht stolzer auf die zwei sein!"

Auch die Real-Verfilmung des Disney-Klassikers Die Schöne und das Biest konnte einen Preis für sich gewinnen. Im Video erfahrt ihr drei Gründe für den Mega-Erfolg des Streifens!

Jharrel Jerome, SchauspielerFrazer Harrison/Getty Images
Jharrel Jerome, Schauspieler
Ashton Sanders, SchauspielerFrazer Harrison/Getty Images
Ashton Sanders, Schauspieler
Jharrel Jerome und Ashton Sanders im Film "Moonlight"Everett Collection
Jharrel Jerome und Ashton Sanders im Film "Moonlight"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de