Was für eine schreckliche Tragödie! Rosario Dawson (38) erlebt wohl gerade die schlimmste Zeit ihres Lebens. Wie jetzt bekannt wurde, starb die 26-jährige Cousine der Schauspielerin vergangene Woche völlig überraschend – vor deren Augen! Rosario soll Vanez Ines Vasquez demnach leblos in ihrem Haus gefunden haben, konnte sie aber nicht mehr retten!

Rosario Dawson bei den Critics' Choice Movie AwardsBrian To/WENN.com
Rosario Dawson bei den Critics' Choice Movie Awards

Wie TMZ berichtet, hatten die Cousinen eine sehr enge Beziehung, die junge Frau arbeitete für den Hollywoodstar. Als Rosario am vergangenen Donnerstag in ihrer Wohnung am berühmten Venice Beach ins Erdgeschoss kam, habe Vanez Ines dort teilnahmslos auf dem Boden gelegen. Die "Sin City"-Darstellerin habe zwar sofort den Rettungsdienst alarmiert, aber die Sanitäter hätten ihre Cousine nicht mehr wiederbeleben können.

Rosario Dawson im Dezember 2014 in MiamiMike Coppola/Getty Images
Rosario Dawson im Dezember 2014 in Miami

Warum Vanez Ines so früh sterben musste, sei noch unbekannt, heißt es weiter. Aktuell gehen die Behörden von einem natürlichen Tod aus. Rosarios Cousine habe unter Bluthochdruck gelitten, und zuletzt immer wieder über Mirgäne geklagt. Ein toxikologisches Gutachten steht derweil noch aus, aber es gebe keine bekannte Drogen-Vergangenheit bei der jungen Frau.

Rosario Dawson beim Tribeca Film Festival im April 2017Ben Gabbe/Getty Images
Rosario Dawson beim Tribeca Film Festival im April 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de