Sie gehören zu den absoluten deutschen Kinolieblingen: Fack ju Göhte, "Keinohrhasen" oder "Vincent will Meer" eroberten die Zuschauerherzen im Sturm. Um auch im Ausland bestehen zu können, mussten die Filmtitel ins Englische übersetzt werden – und das ist teilweise ganz schön verrückt!

Ganz anders bei der Teenie-Komödie rund um Doctor's Diary-Star Diana Amft (41). 2001 spielt sie sich in "Mädchen, Mädchen" in die Herzen der Zuschauer. In Hollywood kennt man den Streifen aber unter "Girls on Top." Bei "Vincent will Meer" mit und von Florian David Fitz (42) bleibt auch die Mehrdeutigkeit des Filmnamens erhalten: "Vincent Wants to Sea".

Im Oktober dieses Jahres ist es wieder soweit: Elyas M'Barek (34) wird als prolliger Pädagoge Zeki Müller im dritten Teil des Klassikers "Fack ju Göhte" auf der großen Leinwand zu sehen sein. Aber beim internationalen Publikum ist der Streifen unter "Suck Me Shakespeer" bekannt. Elyas scheint das etwas seltsam vorzukommen: "Ich weiß eh nicht, wer das sehen soll mit Untertiteln. Das wird kein Mensch auf der Welt verstehen", erklärte er 2014 im Promiflash-Interview.

Ob der dritte Teil von "Fack ju Göhte" wohl im Englischen auch "Suck Me Shakespeer" heißen wird? Schaut euch im Clip erste Details zum "Final Fack" an.

Aber auch sein Kollege Matthias Schweighöfer (36) muss seltsam verdrehte Übersetzungen in Kauf nehmen: 2011 erschien die Komödie "Rubbeldiekatz". Aus diesem Titel wurde kurzerhand "Woman in Love." Aber auch anderer Streifen, an dem der Lockenkopf mitwirkte, bekam einen gewöhnungsbedürftigen Namen. "Keinohrhasen" wurde wortwörtlich zu "Rabbit Without Ears" übersetzt. Und auch bei der Verfilmung von Charlotte Rochs Skandal-Buch "Feuchtgebiete" wurde diese Strategie angewendet. Der englische Titel ist: "Wetlands".

Elyas M'Barek, SchauspielerGetty Images
Elyas M'Barek, Schauspieler
Matthias Schweighöfer bei der Premiere von "Rubbeldiekatz" in Hamburg 2011Stephan Wallocha / Actionpress
Matthias Schweighöfer bei der Premiere von "Rubbeldiekatz" in Hamburg 2011
Charlotte Roche bei der Premiere von "Feuchtgebiete" in der Wiener Urania 2013Andreas Lepsi / picturedesk.com / Actionpress
Charlotte Roche bei der Premiere von "Feuchtgebiete" in der Wiener Urania 2013
Filmplakat von "Vincent will Meer"©Corinth Films/Courtesy Everett Collection
Filmplakat von "Vincent will Meer"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de