Keine Macht den Drogen – diesen Spruch sollte sich Ethan Farmer in Zukunft wohl besser zu Herzen nehmen! Der Bassist von Soul-Sänger Lionel Richie (67) hat einen schrecklichen Trip hinter sich: Nachdem er Drogen konsumiert hatte, soll er sich mehrfach mit einem Messer selbst verletzt haben.

Wie TMZ berichtete, hat Ethan auf sich eingestochen, nachdem er mit Marihuana versetzte Plätzchen oder Brownies gegessen hatte. Herbeigerufene Polizisten erzählten gegenüber TMZ, dass von seinem Apartment im San Fernando Valley ein Notruf eingegangen sei. Daraufhin hätten sich Sanitäter auf den Weg gemacht – dort sei dann Ethan Farmer stark blutend aufgefunden worden.

Darüber hinaus gab die Polizei bekannt, dass der 42-jährige Bassist sich zu Hause mit einigen Freunden getroffen und mit ihnen Drogen konsumiert habe. Plötzlich soll Ethan dann Gewalt gegen sich selbst angewendet haben. Derzeit befinde er sich in einem Krankenhaus. Er sei zwar ansprechbar, aber weitere Details zu seinem Gesundheitszustand seien nicht bekannt.

Lionel Richie und Ethan Farmer bei einem Konzert in MarbellaJorge Guerrero / Freier Fotograf / Getty Images
Lionel Richie und Ethan Farmer bei einem Konzert in Marbella
Lionel Richie, SängerMonica Schipper / Freier Fotograf / Getty Images
Lionel Richie, Sänger
Lionel Richie und Ethan Farmer bei einem Konzert in EnglandIan Gavan / Staff / Getty Images
Lionel Richie und Ethan Farmer bei einem Konzert in England


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de