Schlechte Nachrichten, obwohl die Fans erst vor wenigen Tagen die frohe Botschaft bekamen: Die Zwillinge der Megastars Beyoncé (35) und Jay-Z (47) sind endlich auf der Welt! Da die beiden Sprösslinge aber vorerst im Krankenhaus bleiben mussten, wurde bereits heftig über ihren Gesundheitszustand spekuliert. Vor drei Tagen dann Erleichterung: Die Twins sollen das Hospital verlassen haben. Diese Meldung erweist sich jetzt jedoch als falsch!

Rund zwei Wochen nach ihrer Geburt befinden sich die Babys laut Daily Mail doch noch in ärztlicher Behandlung. Der Grund: Die Neugeborene seien Frühchen und beide an Gelbsucht erkrankt. Zur Behandlung werde eine spezielle Lichttherapie angewendet. Wann die Kleinen nach Hause dürfen, sei noch nicht sicher.

Die Fans können jedoch aufatmen, denn Gelbsucht ist bei Säuglingen nicht unüblich – gerade bei Zwillingen tritt diese Erkrankungen öfter auf. Bea und Shawn, wie die Knowles-Carter-Geschwister heißen sollen, werden also ganz bestimmt schnell wieder fit und können mit ihren berühmten Eltern nach Hause.

Jay-Z und Beyoncé Knowles in New York im Mai 2015Mike Coppola/Getty Images
Jay-Z und Beyoncé Knowles in New York im Mai 2015
Jay-Z und Beyoncé bei den Grammys 2017Christopher Polk/Getty Images for NARAS
Jay-Z und Beyoncé bei den Grammys 2017
Beyoncé, SängerinKevin Winter/Getty Images for NARAS
Beyoncé, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de