Wandert Lil' Kim (42) wieder in den Knast? In den letzten Monaten ist es eher ruhig um die einstige Skandalrapperin geworden. Sie machte vor allem mit putzigen Babyfotos ihrer kleinen Tochter von sich Reden. Doch mit diesem Vorwurf sorgt die 43-Jährige prompt wieder für Negativschlagzeilen: Sie soll an einem Raub beteiligt gewesen sein!

Um aus den BET Awards eine richtig fette Party zu machen, mietete Lil' Kim laut TMZ eine Strandvilla in Los Angeles. Dort wollte sie gemeinsam mit ihren Freunden eine private After-Show-Party schmeißen. Doch die Luxus-Mansion entsprach überhaupt nicht den Anforderungen der Hip-Hopperin. Sie forderte vom Besitzer vergebens ihr Geld zurück und verließ daraufhin wütend das Anwesen. Von Samstag zu Sonntag wurde gegen vier Uhr nachts genau in dieser Villa eingebrochen. Mit Skimasken bekleidete Unbekannte entwendeten nicht nur genau die Summe an Geld, die Lil' Kim wenige Stunden vorher vom Besitzer zurückhaben wollte, sondern auch weitere 20.000 Dollar.

Lil' Kim hat sich zu den Ereignissen bisher noch nicht geäußert. Die Polizei von Los Angeles ermittelt aber in der Sache – und bezieht dabei auch die Musikerin in ihre Untersuchungen mit ein. Sollte sie an dem Einbruch beteiligt sein, droht ihr sogar eine Freiheitsstrafe. Das wäre nicht ihr erster Gefängnisaufenthalt: Da sie vor einem Gericht unter Eid gelogen hatte, saß sie bereits 2005 für ein Jahr hinter Gittern.

Lil' Kim bei den BET Awards 2017Getty Images / Neilson Barnard
Lil' Kim bei den BET Awards 2017
Lil' Kim beim Tribeca Film FestivalGetty Images / Theo Wargo
Lil' Kim beim Tribeca Film Festival
Lil' Kim, RapperinWENN
Lil' Kim, Rapperin
Glaubt ihr, die Rapperin war an der Straftat beteiligt?715 Stimmen
142
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.
573
Naja, wirkt schon verdächtig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de