Hollywood und seine Kindernamen – seit Jahren ein ganz eigenes, besonderes Kapitel. Die Neu-Zwillingseltern Beyoncé (35) und Jay-Z (47) sind da keine Ausnahme. Ihre älteste Tochter nannten sie Blue Ivy Carter (5). Auch die Namensauswahl für ihre neugeborenen Twins scheint etwas dubios – besonders der Name ihres Sohnes.

Auf Instagram veröffentlichte die Sängerin nun endlich das erste Foto der Babys. Mit ihrem Post enthüllte sie auch die Namen ihrer Kinder. "Sir Carter und Rumi sind heute einen Monat alt", schrieb die Diva zu dem Schnappschuss. Aber Moment mal? Warum setzt Queen Bey den Nachnamen ihrer Zwillinge – bürgerlich heißt Jay-Z Shawn Corey Carter – nur hinter Sir? Ein Tippfehler oder soll ihr Sohnemann wirklich auf Sir Carter Carter hören?

Dass es sich bei der Schreibweise um einen Irrtum handelt, ist bei der perfektionistisch veranlagten Künstlerin kaum zu glauben. Etwas verwirrend! Im englischsprachigen Raum ist "Sir" die Anrede eines Herrn. Man stelle sich nur mal vor, wie der Promi-Sohn auf Events begrüßt werden würde: "Sir Sir Carter Carter, ich darf Sie herzlich willkommen heißen!" Echt jetzt?! Feststeht: Auch ohne Carter-Doppelung, Beyoncé und Jay-Z haben es geschafft, die Hollywood-Babynamen an Skurrilität noch zu toppen!

Beyoncé mit Töchterchen Blue IvyInstagram / beyonce
Beyoncé mit Töchterchen Blue Ivy
Beyoncé und ihre Zwillinge Sir und RumiInstagram / beyonce
Beyoncé und ihre Zwillinge Sir und Rumi
Jay-Z und Beyoncé bei der Met Gala 2015Getty Images
Jay-Z und Beyoncé bei der Met Gala 2015
Haltet ihr die Namen von Beyoncés Twins für skurril?4101 Stimmen
126
Ach, eigentlich finde ich, dass die zwei Namen noch ganz normal sind!
721
Ja, absolut! Was ist aus den klassischen Namen geworden?
3254
Rumi finde ich eigentlich ganz süß, aber Sir ist tatsächlich etwas dubios!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de