Sie zieht in wenigen Tagen in Deutschlands berühmtesten TV-Knast: Die Schweizer Performancekünstlerin Milo Moiré wurde als Letzte für den Cast von Promi Big Brother 2017 bekannt gegeben. Doch nur weil sie sich in der Öffentlichkeit immer wieder unbekleidet zeigt, heißt das nicht, dass der Erotikstar auch privat als Freiwild gelten will: Einen schmierigen Disco-Grabscher zeigte Milo jetzt nämlich eiskalt an!

Der Vorfall ereignete sich schon vor einigen Wochen im Düsseldorfer Club "Chateau Rixx": Wie Bild berichtete, hatte die freizügige Moiré an Pfingsten mit einem Gast ziemlich hemmungslos und provokant getanzt. Genau dieser Herr soll die Künstlerin wenig später unter ihrem Rock unsittlich betatscht und ihren Kopf immer wieder in Richtung seines Schritts gedrückt haben, sodass es zu einem Polizeieinsatz gekommen war. Jetzt hat Milo endlich Anzeige gegen den unbekannten Lustmolch wegen sexueller Belästigung erstattet. Das bestätigte Oberstaatsanwalt Ralf Herrenbrück gegenüber der Zeitung.

Doch warum entschied sich der baldige TV-Star, erst so spät gegen den Täter vorzugehen? Darauf hat ihr Liebster Peter Palm eine ganz einfache Antwort: "Milo hat über ihren Anwalt noch einmal den Clubbesitzer anschreiben lassen, um ihn und dem ihm bekannten Gast, der sie massiv sexuell belästigt hat, die Möglichkeit zu geben, sich zu entschuldigen." Aber laut des Inhabers konnte der Gast nicht identifiziert werden. Eine Entschuldigung blieb also aus und Milo am Ende nur noch die Möglichkeit zur Anzeige gegen unbekannt. Ob sie im Promi-BB-Haus über dieses traumatische Erlebnis sprechen wird? Stimmt ab!

Milo Moiré, Schweizer PerformancekünstlerinInstagram / milomoire
Milo Moiré, Schweizer Performancekünstlerin
Milo Moiré kurz vor dem Einzug in "Promi Big Brother"-Haus 2017Instagram / milomoire
Milo Moiré kurz vor dem Einzug in "Promi Big Brother"-Haus 2017
Milo Moiré, KünstlerinInstagram / milomoire
Milo Moiré, Künstlerin
Glaubt ihr, Milo wird von dem Vorfall im PBB-Haus erzählen?118 Stimmen
26
Nein, das ist definitiv zu privat fürs TV.
92
Ja, mit der Geschichte kann Milo vielleicht anderen Frauen helfen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de