Es war ein großer Schock für Hollywood: John Heard (✝72) verstarb Ende Juli ganz überraschend. Der "Kevin – Allein zu Haus"-Star wurde leblos in einem Hotel in Paolo Alto, Kalifornien gefunden. Bisher waren die genaueren Umstände der letzten Stunden des Prison Break-Darstellers unklar. Jetzt wurde die Todesursache bekannt!

Schuld an Johns Tod sei eine Herzerkrankung, die zu einem Infarkt geführt haben soll, wie ein Beamter gegenüber Radar Online erklärte. Der Schauspieler wollte sich in der kalifornischen Unterkunft von einem operativen Eingriff am Rücken erholen – dieser habe laut der zuständigen gerichtsmedizinischen Stelle aber keinen Einfluss auf sein plötzliches Ableben gehabt. Die toxikologischen Berichte sind abgeschlossen, aber noch nicht veröffentlicht worden.

Johns Exfrau Lana Pritchard war sich dagegen sicher gewesen, dass der 72-Jährige in Folge seiner Rücken-OP verstorben war. "Ich bin fest davon überzeugt, dass er an einer unabsichtlich herbeigeführten Überdosis gestorben ist, hervorgerufen durch die Schmerzmedikamente, die er nach der OP eingenommen hat", hatte sie sich kurz nach Johns Tod geäußert.

John Heard bei der Premiere von "Sharknado" 2013Frazer Harrison/Getty Images
John Heard bei der Premiere von "Sharknado" 2013
John Heard im Januar 2006Mark Mainz/Getty Images
John Heard im Januar 2006
John Heard beim Oscar-Screening von "Big" 2013Valerie Macon/Getty Images
John Heard beim Oscar-Screening von "Big" 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de