Nach dem überraschenden Tod von Hollywoodstar John Heard (✝72) sind vor allem seine zwei berühmtesten Filme wieder in aller Munde. Denn besonders durch seine Rolle als Kevins Vater Peter McCallister in den Kultstreifen "Kevin - Allein zu Haus" und "Kevin - Allein in New York" war John berühmt geworden. Nach seinem Tod werden nun in vielen Köpfen wieder Erinnerungen an die beliebten Filme geweckt. Da liegt die Frage nahe: Wie geht es eigentlich Johns damaligen Filmkollegen heute?

Der größte Star der US-amerikanischen Weihnachtskomödie war ohne Frage Macaulay Culkin (36). Bei Veröffentlichung des Films war er gerade einmal zehn Jahre alt. Macaulay wurde zum absoluten Kinderstar, spielte danach in Filmen wie "My Girl - Meine erste Liebe" oder "Richie Rich" mit. Doch wie bei so vielen Kinderstars, brachte der Ruhm für den Jungschauspieler auch schnell seine Schattenseiten mit sich. Er verfiel den Drogen und kam mit dem Gesetz in Konflikt. Heute lebt Macaulay in Paris und hat sein Leben im Griff.

Die Rolle seiner Filmmutter übernahm Catherine O'Hara (63). Sie ist bis heute als Fernsehschauspielerin tätig und feierte sogar als Drehbuchautorin Erfolge. Man sah sie unter anderem in dem Kinderfilm "Lemony Snicket – Rätselhafte Ereignisse". Bösewicht Harry Lime alias Joe Pesci ist bis heute gut im Hollywood-Geschäft. Er war 2006 unter anderem in "Der gute Hirte" mit Angelina Jolie (42) und Robert De Niro (73) zu sehen. Robert war damals übrigens für Joes Rolle als Harry geplant, lehnte sie allerdings ab. Sein Banditen-Kollege Marv, gespielt von Daniel Stern, hat sich eher auf amerikanische Fernsehserien beschränkt, spielte beispielsweise 2009 in Monk mit.

John Heard bei einer Party der SAG Awards 2010Frederick M. Brown/Getty Images
John Heard bei einer Party der SAG Awards 2010
Macaulay Culkin, SchauspielerJason Merritt/Getty Images
Macaulay Culkin, Schauspieler
Catherine O'Hara im Februar 2017Alberto E. Rodriguez/Getty Images for US-Ireland Alliance
Catherine O'Hara im Februar 2017
Joe Pesci bei den 55. Annual Directors Guild Awards 2003Rob Mora/Getty Images
Joe Pesci bei den 55. Annual Directors Guild Awards 2003
Daniel SternWENN
Daniel Stern
Sind die "Kevin - Allein zu Haus"-Filme für euch Kult?1123 Stimmen
1029
Ja, ich schaue sie jedes Jahr aufs Neue!
94
Nein, langsam ist mal gut damit...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de