Muss man sich Sorgen um Ariana Grande (24) machen? Die 24-Jährige ist momentan mit ihrer "Dangerous Woman"-Show auf Tournee – doch ihren Auftritt diese Woche in der vietnamesischen Stadt Ho Chi Minh City musste sie leider canceln. Der Grund: Die Sängerin hat gesundheitliche Probleme!

Diese beunruhigende Neuigkeit verkündete die "One Last Time"-Interpretin selbst auf ihrem Instagram-Account: "Meine Lieben in Vietnam, ich entschuldige mich bei euch aus tiefstem Herzen, aber ich habe momentan gesundheitliche Probleme. Ich bin nach Vietnam gekommen und ich hatte mich so auf meinen Auftritt gefreut, aber mein Arzt erlaubt es mir nicht." Gleichzeitig nutzte Ariana die Social-Media-Plattform, um sich bei ihren Fans zu entschuldigen und versprach, dass sie es wieder gut machen würde. Ihren Post beendete sie mit den Worten: "Ich liebe euch und bin dankbar für euer Verständnis." Details zu ihren gesundheitlichen Beschwerden äußerte die BFF von Miley Cyrus (24) nicht.

Mutet sich Ariana eventuell zuviel zu? Die Sängerin ist seit Monaten mit ihrer Show unterwegs. Im Juni musste sie ihre Tournee jedoch unterbrechen – nach ihrem Konzert in Manchester wurde ein Terroranschlag verübt dem 22 ihrer Fans zum Opfer fielen. Die Musikerin machte daraufhin nur zwei Wochen Pause und organisierte direkt ein Benefizkonzert, um Geld für die Opfer dieses schrecklichen Unglücks zu sammeln. Was glaubt ihr – ist Ariana zu schnell nach dem Vorfall in Manchester auf die Bühne zurückgekehrt? Stimmt darüber in unserer Umfrage ab!

Ariana Grandes Entschuldigung auf InstagramInstagram / arianagrande
Ariana Grandes Entschuldigung auf Instagram
Ariana Grande beim "One Love Manchester"-KonzertWENN.com
Ariana Grande beim "One Love Manchester"-Konzert
Ariana Grande bei den 2016 American Music AwardsApega/WENN.com
Ariana Grande bei den 2016 American Music Awards
Glaubt ihr, Ariana ist nach dem Terroranschlag in Manchester zu schnell auf die Bühne zurückgekehrt und deshalb krank?258 Stimmen
168
Ja, sie sollte sich eine längere Pause gönnen!
90
Nein, das Unglück in Manchester hat nichts mit ihren aktuellen Beschwerden zu tun!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de