Was für ein mutiger Schritt! Birgit Schrowange (59) kennt man eigentlich mit brünettem Bob. Um immer frisch und jung auszusehen, färbte die Moderatorin seit über 20 Jahren regelmäßig ihre Haare. Von der Chemie hatte sie aber endgültig genug und hat sich klammheimlich verwandelt: Birgit ist jetzt komplett grau!

Diese radikale Verwandlung war allerdings nicht über Nacht möglich: "Man kann sich nicht einfach die Haare grau färben, sondern muss sie rauswachsen lassen", erklärte die "Extra"-Moderatorin gegenüber Bild. Diese Prozedur dauert aber sehr lange und sieht in der Zwischenphase nicht zwangsläufig gut aus. Wie war es für eine Frau, die regelmäßig im TV zu sehen ist, möglich diesen Prozess unbemerkt zu durchschreiten?

"Ich habe ein Jahr lang Perücke getragen. Es war sehr anstrengend, es vor allen geheim zu halten", offenbarte die 59-Jährige ihr Geheimnis. Es habe niemand bemerkt. Sogar bei Veranstaltungen, wie dem Deutschen Fernsehpreis führte sie damit alle hinters Licht. Der Anlass für das Experiment war ihre Teilnahme bei This Time Next Year. In der Show begleitet Jan Hahn (43) Menschen ein Jahr lang bei der Erfüllung ihrer Träume. Wie es Birgit in den vergangenen 12 Monaten ergangen ist, zeigt sich heute Abend um 21:15 Uhr bei RTL.

Birgit SchrowangeRTL/Stephan Pick
Birgit Schrowange
Birgit Schrowange, ModeratorinGetty Images/Andreas Rentz
Birgit Schrowange, Moderatorin
Jan Hahn, ModeratorMG RTLD/Frank W. Hempel
Jan Hahn, Moderator
Wie gefällt euch Birgit mit grauen Haaren?469 Stimmen
402
Sehr gut, sie sieht super aus!
67
Mir hat die brünette Birgit besser gefallen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de