Ist das Schlimmster überstanden? Tränen-Interviews, Suizid-Alarm und Zusammenbrüche – der Zustand von Teenie-Star Aaron Carter (29) war in den letzten Monaten ziemlich besorgniserregend. Jetzt scheint es für den Blondie aber langsam wieder bergauf zu gehen. Bei einem Termin in New York wurde der Sänger von Paparazzi und wartenden Fans umlagert und zeigte sich dabei von einer völlig neuen Seite. Strahlend schoss er Fotos, geduldig beantwortete er Fragen und einem Anhänger schenkte er sogar seine ganz persönliche "Love"-Kette. Aus einem ganz bestimmten Grund: "Die Fans sind meine Familie. Ich liebe sie so sehr."


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de