Schwerwiegende Vorwürfe gegen mehrere Mitglieder aus The Weeknds (27) Entourage: Zwei Männer, die nur vorübergehend mit dem Musiker auf Tour waren, sollen einen Fan im Backstage-Bereich nach einem Konzert vergewaltigt haben. Jetzt untersucht die Polizei den Vorfall, an dem der Sänger scheinbar nicht beteiligt war!

"Als wir von den Vorwürfen erfuhren, mit denen sich zwei Mitglieder des Teams konfrontiert sehen müssen, beendeten wir umgehend das Arbeitsverhältnis", äußerte sich das Management und das Team des 27-Jährigen gegenüber TMZ zu den Vorfällen des Abends. Am frühen Mittwochmorgen habe die betroffene Frau aus dem Publikum in Ohio Anzeige gegen die Männer erstattet. Quellen berichteten, dass die Straftat sogar von ihnen gefilmt worden sein könnte. The Weeknd selbst habe mit dem Vorfall nichts zu tun, weil er zum Tatzeitpunkt die Konzerthalle schon längst verlassen habe.

Die Crew-Mitarbeiter sollen laut Management auf solch einer Tournee ständig wechseln. Demnach gehörten die Beschuldigten auch nicht zum engen Kreis des Liebsten von Selena Gomez (25). Die Polizei wisse bereits, dass alle Beteiligten alkoholisiert gewesen seien, zu Verhaftungen kam es bislang aber noch nicht.

The Weeknd und Selena Gomez im September 2017
Getty Images
The Weeknd und Selena Gomez im September 2017
The Weeknd und Bella Hadid bei Heidi Klums Halloween-Party 2018
Getty Images
The Weeknd und Bella Hadid bei Heidi Klums Halloween-Party 2018
The Weeknd und Selena Gomez 2017
Getty Images
The Weeknd und Selena Gomez 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de