Moderator bis zum Lebensende: Seit 2014 führt Amiaz Habtu (40) durch die beliebte Gründershow Die Höhle der Löwen. Auch beim Magazin Prominent steht er regelmäßig vor der Kamera. Sein Karriereglück scheint der TV-Star damit gefunden zu haben, denn ans Aufhören denkt er noch lange nicht.

"Und wenn sie mich auf Krücken raustragen. Sollen sie ruhig machen. Graue Haare kann ich nicht kriegen, ich hab keine. Und wenn die Zähne weg sein sollten, dann hole ich mir die Dritten", witzelte Amiaz im Promiflash Interview anlässlich des Pre-Openings des "Die Höhle der Löwen"-Pop-up-Stores in Köln. Bis zum Lebensende möchte er also am liebsten moderieren und das hat auch einen Grund: "Ich kann es nicht sagen, weil, es steht ja keiner vor mir, der mir sagt, so und so viele Jahres, dann musst du aufhören."

Den Luxus können sich natürlich nicht alle leisten, weiß auch Amiaz. Gerade Frauen haben es mit zunehmendem Alter schwerer, noch vor der Kamera stehen zu dürfen. Aber das geht für den 40-Jährigen mal so gar nicht: "Das finde ich gemein, warum soll das bei Frauen eigentlich anders sein. Wir sollten eigentlich auch gar nicht darüber diskutieren, wir sollten gar nicht darüber reden. Wir werden alle älter."

"Die Höhle der Löwen"-Unternehmer, 2018
Getty Images
"Die Höhle der Löwen"-Unternehmer, 2018
Amiaz Habtu beim Deutschen Comedy Preis 2018
Getty Images
Amiaz Habtu beim Deutschen Comedy Preis 2018
Moderator Amiaz Habtu im April 2018
Getty Images
Moderator Amiaz Habtu im April 2018
Sollte man bis ins hohe Alter vor der Kamera arbeiten?165 Stimmen
148
Ja, klar, so lange man sich fit fühlt
17
Nein, irgendwann muss auch der Nachwuchs ran


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de