Trauriges Bekenntnis! Destiny's Child gehörte zu den erfolgreichsten Girlbands, die es je gab! Doch trotzdem war nicht alles Gold, was glänzte: Michelle Williams (37) spricht jetzt öffentlich über ihre depressiven Zeiten und gibt preis, dass sie Selbstmordgedanken hatte!

Kelly Rowland, Beyoncé Knowles und Michelle WilliamsPR Photos
Kelly Rowland, Beyoncé Knowles und Michelle Williams

"Die Depressionen gingen bis zu einem Punkt, an dem ich Suizid-Gedanken hatte und nur noch rauswollte!", offenbarte die 37-Jährige jetzt bei der amerikanischen Show The Talk. Michelle hatte den Musik-Gipfel erklommen und war auf dem Höhepunkt ihrer Karriere, aber leider auch ihrer Depressionen, angekommen. Sie vertraute sich damals ihrem Manager Mathew Knowles (65), dem Vater von Beyoncé (36), an – dieser schien ihre Probleme jedoch nicht ernst zu nehmen. Michelle sagt weiter, dass sie bereits mit dreizehn Jahren unter Depressionen litt, sich ihre niedergeschlagene Stimmung aber bis zu ihrem 30. Lebensjahr nicht richtig erklären konnte: "Ich wusste nicht, wie ich es nennen sollte". Durch ihren öffentlichen Auftritt hofft sie auch anderen Betroffenen Mut zu machen!

Destiny's ChildWENN
Destiny's Child

Michelle geht es heute übrigens wieder gut und sie und ihre Ex-Destiny's Child-Kolleginnen Kelly Rowland (36) und "Queen B" stehen sich immer noch sehr nahe. Erst dieses Jahr waren die drei bei der Babyshower-Party von Beyoncé wieder vereint und feierten ausgelassen.

Michelle Williams bei der Premiere der vierten Staffel "LA Hair"Jerod Harris/Getty Images
Michelle Williams bei der Premiere der vierten Staffel "LA Hair"

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Findest du, dass mehr Stars über ihre Gefühle und Probleme sprechen sollten?199 Stimmen
189
Ja, auf jeden Fall! Das kann so vielen Menschen weiterhelfen!
10
Eher nicht. Das macht mich nur traurig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de