Nach dem Sex-Skandal um Harvey Weinstein (65) trauen sich immer mehr Frauen, die Opfer sexueller Übergriffe geworden sind, mit ihren Geschichten an die Öffentlichkeit zu gehen. Auch Marilyn Mansons (48) Bassist Jeordie White (46) – besser bekannt als Twiggy Ramirez – wird jetzt beschuldigt, seine Ex-Freundin vergewaltigt zu haben. Der Schock-Rocker zog deshalb Konsequenzen und schmiss seinen Kollegen aus der Band!

In einer kurzen Stellungnahme auf Twitter gab der "Sweet Dreams"-Interpret die Trennung bekannt. "Ich habe mich dazu entschlossen, mich von Jeordie White als Mitglied von Marilyn Manson zu trennen. Er wird auf der anstehenden Tour ersetzt. Ich wünsche ihm alles Gute", schrieb der 48-Jährige in seinem Post. Zwar nennt er in dem Statement keinen Grund für den plötzlichen Rauswurf, doch es ist anzunehmen, dass die schweren Anschuldigungen dafür ausschlaggebend waren. Schließlich waren die Vorwürfe gegen seinen langjährigen Weggefährten erst wenige Tage zuvor aufgekommen.

Das vermeintliche Opfer Jessicka Addams (42), Sängerin der Band Jack Off Jill, hatte ihren Ex-Freund Jeordie in einem langen Facebook-Post beschuldigt, sie nicht nur sexuell missbraucht, sondern auch regelmäßig geschlagen zu haben. "Ich wurde vergewaltigt von jemandem, von dem ich dachte, ihn zu lieben", schrieb sie auf der Social-Media-Plattform.

Jeordie White und Marilyn Manson in LondonAnne-Marie Michel/LE/Splash News
Jeordie White und Marilyn Manson in London
Jeordie White bei einer BuchveröffentlichungWENN
Jeordie White bei einer Buchveröffentlichung
Marilyn Manson bei einer FilmpremiereApega/WENN
Marilyn Manson bei einer Filmpremiere


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de