Am 20. Juli nahm sich Linkin Park-Sänger Chester Bennington (✝41) das Leben. In Gedenken an ihn haben seine Bandkollegen ein Konzert auf die Beine gestellt, bei dem sie mit ihren Fans das Leben feiern wollen. Einer wird dabei fehlen: Chesters Vater, der erkrankt ist.

Lee Benington soll seit Anfang der Woche an einer Kehlkopfentzündung leiden, berichtete TMZ mit Verweis auf eine familieninterne Quelle. Er habe gehofft, noch rechtzeitig gesund zu werden, doch seine Ärzte hätten ihm geraten, in Arizona zu bleiben. Lee sei besonders enttäuscht, weil er schon mit seinem Sohn Chester auf Tour war und daher dessen Bandkollegen und die Crew sehr gut kenne. Bei der Beerdigung seines Sohnes soll Lee laut Aussage von Chesters Ex-Frau Samantha Bennington ebenfalls gefehlt haben.

Doch trotzdem wird das "Linkin Park & Friends Celebrate Life in Honor of Chester Bennington"-Konzert nicht ganz auf die Familie des Sängers verzichten müssen: Es werden alle seine sechs Kinder – Jaime (21), Isaiah (19), Draven Sebastian (15), Tyler Lee (11), Lilly (6) und Lila (6) – erwartet.

"Linkin Park"-Musiker: Mike Shinoda, Joe Hahn, Brad Delson, Chester Bennington und Rob BourdonKevin Winter/Getty Images
"Linkin Park"-Musiker: Mike Shinoda, Joe Hahn, Brad Delson, Chester Bennington und Rob Bourdon
Chester Bennington bei einem "Live Earth"-Konzert in TokioJunko Kimura/Getty Images
Chester Bennington bei einem "Live Earth"-Konzert in Tokio
Chester Bennington und Sohn Tyler LeeJason Kempin/Getty Images
Chester Bennington und Sohn Tyler Lee
Würdet ihr euch das Konzert gerne ansehen?877 Stimmen
818
Ja, total gerne.
59
Nein, das fände ich zu traurig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de