Respekt! Auch im echten Leben beweist Chuck Norris (77) großen Heldenmut: Der 77-jährige Schauspieler lässt seine Karriere fallen, um sich um seine kranke Frau Gena O'Kelley zu kümmern. Die 54-Jährige leidet an starken Nervenschmerzen und Nierenproblemen. Chuck glaubt den Grund zu kennen: Seine Ehefrau wurde offenbar vergiftet.

Chuck Norris bei der "Wizard World Comic Con" 2017Ouzounova / Splash News
Chuck Norris bei der "Wizard World Comic Con" 2017

Wie die BILD berichtete, sollen Ärzte Gena ein umstrittenes Mittel verabreicht haben, um ihrer Arthritis auf den Grund zu gehen. Ihr Ehemann ist überzeugt: Genau dieses Mittel sei der Grund ihrer jetzigen schlimmen Schmerzen! Wie das Magazin weiter beschrieb, enthalte der Arzneistoff nämlich das Schwermetall Gadolinium. Nach Angaben der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA könne sich dieses Metall sogar im Gehirn ablagern! "Ich habe meine Filmkarriere aufgegeben, um mich um Gena kümmern zu können. Mein ganzes Leben dreht sich nun darum, sie am Leben zu erhalten", sagte Chuck den Verantwortlichen den Kampf an. Das letzte Mal stand er 2012 für "The Expendables 2" vor der Kamera.

Chuck Norris in "The Expendables 2"The Expendables 2, Millenium Films
Chuck Norris in "The Expendables 2"

Ob das Mittel wirklich der Auslöser für Genas schlimme Beschwerden war, ist noch unklar. Wie die Zeitschrift allerdings weiter berichtete, sollen weltweit schon 300 Millionen Patienten damit behandelt worden sein. Solche Folgebeschwerden seien dabei aber eine Seltenheit.

Chuck Norris und Gena O'Kelley bei einem Event in Beverly Hills, 2002Getty Images
Chuck Norris und Gena O'Kelley bei einem Event in Beverly Hills, 2002
Glaubt ihr, dass die Ärzte für Genas Beschwerden verantwortlich sind?1394 Stimmen
458
Nein, es liegt bestimmt an etwas anderem.
936
Ja, wenn die Inhaltsstoffe derartig gefährlich sind!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de