Am 25. Dezember 2016 schockierte George Michaels (✝53) plötzlicher Tod die Welt: Der Mega-Popstar erlag mit gerade mal 53 Jahren einem Herzversagen. Bis wenige Tage vor seinem Tod drehte der Künstler einen Dokumentarfilm über sich selbst. In der Doku redet George auch ganz offen über sein Liebesleben!

Wie die Bild berichtet, soll es am 22. Dezember so weit sein: "George Michael: Freedom" wird auf Arte ausgestrahlt. In dem 90-minütigen Werk, an dem George noch 48 Stunden vor seinem Tod gearbeitet haben soll, schildert der Megastar sehr emotional, wer die große Liebe seines Lebens war und wie er sie tragisch verlor. So ausführlich wie noch nie spricht der Sänger dabei über Anselmo Feleppa, seinen Geliebten, mit dem er lediglich ein halbes Jahr teilte. 1993 verschied Anselmo an den Folgen seiner Aids-Erkrankung. "Das war die härteste Zeit in meinem Leben. Noch heute habe ich Tränen in den Augen, wenn ich an ihn denke“, erklärt der "Faith"-Sänger bewegend. Erst 1998 bekannte sich George öffentlich zu seiner Homosexualität.

In dem Film, in dem viele große Stars wie Elton John (70), Kate Moss (43) oder Liam Gallagher (45) zu Wort kommen, scheint es fast so, als habe der damals 53-Jährige seinen Tod bereits vorgeahnt: „Ich würde gern als einer der größten Stars in Erinnerung bleiben. Aber vor allem hoffe ich, dass die Leute auch nach meinem Tod meine Songs hören. Sonst war alles verschwendete Zeit und Mühe“, eröffnet der Sänger.

Pop-Ikone George Michael 1984 in LondonHulton Archive
Pop-Ikone George Michael 1984 in London
George Michael bei den Trust Awards in London, 2005Jo Hale
George Michael bei den Trust Awards in London, 2005
Fans verabschieden sich von George Michael mit Kerzen und BlumensträußenJack Taylor
Fans verabschieden sich von George Michael mit Kerzen und Blumensträußen
Werdet ihr euch die Doku von George Michael anschauen?258 Stimmen
251
Ja, ich kann es kaum erwarten, mehr über den Sänger zu erfahren.
7
Nein, das wäre mir zu traurig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de