Eine traurige Nachricht für alle Jazz-Fans: Jon Hendricks (✝96) ist tot. Das bestätigte die Tochter des Sängers der New York Times. Er sei am 22. November im Alter von 96 Jahren in einem Krankenhaus in Manhattan gestorben.

In den 1950er Jahren wurde Jon mit der Formation Lambert, Hendricks & Ross berühmt. Das Trio machte die Jazz-Art Vocalese einem großen Publikum zugänglich, indem es instrumentalen Songs neue Texte verpasste. 1985 krönte ein großer Erfolg Jons musikalische Karriere: Das Album "Vocalise", das er mit der Gesangsgruppe Manhattan Transfer aufgenommen hatte, wurde mit fünf Grammys ausgezeichnet. Kein Wunder also, dass Jon für viele andere Künstler ein Vorbild war. Beispielsweise coverte der 2004 verstorbene Ray Charles (✝73) seinen Song "I remember Clifford".

Die Jazzlegende arbeitete unter anderem auch mit Schauspielerin Della Reese (✝86) zusammen. Sie hatte 1959 Jons Song "Sermonette" aufgenommen. Seit einigen Tagen weilt sie ebenfalls nicht mehr unter den Lebenden: Die "Ein Hauch vom Himmel"-Darstellerin starb am Sonntagabend.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de