Überraschendes TV-Aus für eine Sportlegende! Viele Jahre stand der ehemalige Profirennfahrer Niki Lauda (68) als Experte für RTL vor der Kamera – jetzt soll damit tatsächlich Schluss sein! Der charmante Schildmützenträger gab seinen Abgang völlig aus dem Nichts und live im Fernsehen vor wenigen Stunden bekannt!

Mit diesem Ende hatten die Zuschauer des letzten Formel-1-Rennens der Saison in Abu Dhabi sicher nicht gerechnet: Nur kurz nach der finalen Runde ließ Niki die Katze vor laufender RTL-Kamera aus dem Sack. "Ich habe eine persönliche Entscheidung getroffen, und zwar, dass ich nicht mehr RTL-Experte sein werde. Ich möchte allen Zuschauern danken", erklärte der dreifache Weltmeister, bevor er zum Abschied noch einmal seine Mütze lüpfte. Offenbar war nicht mal sein jahrelanger Moderationskollege Florian König (50) eingeweiht – denn auch er wirkte von der Neuigkeit sichtlich überrumpelt. Ob Lauda seine TV-Karriere komplett an den Nagel hängt, ließ der 68-Jährige aber offen.

Nachdem Niki selbst bis 1985 auf den Formel-1-Kursen der Welt seine Runden drehte, übernahm er für 22 Jahre mit großer Freude die Expertenrolle beim Privatsender. In den letzten Monaten war der Ex-Rennfahrer aber bereits kürzergetreten. Ob das plötzliche Ende vielleicht mit der Zukunft der Formel 1 bei RTL selbst zusammenhängt? Denn der Vertrag, der dem Mediengiganten die Übertragungsrechte der motorisierten Königsklasse zugesteht, läuft demnächst aus.

Niki Lauda und Florian König, RTL-Formel-1-ExpertenPatrick Hoffmann/WENN.com
Niki Lauda und Florian König, RTL-Formel-1-Experten
Niki Lauda, Formel-1-StarClive Mason/Getty Images
Niki Lauda, Formel-1-Star
Niki Lauda bei einem Formel-1-Rennen in England 2017Dan Mullan/Getty Images
Niki Lauda bei einem Formel-1-Rennen in England 2017
Werdet ihr Niki Lauda als Formel-1-Experten vermissen?2345 Stimmen
1784
Ja, er war perfekt für den Job.
561
Nein, ich bin kein großer Formel-1-Fan.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de