Grund zur Freunde?! Nach sieben Jahren ist für Sylvie Meis (39) Schluss mit Let's Dance. Die Niederländerin wird in der kommenden, elften Staffel nicht mehr als Co-Moderatorin an der Seite von Daniel Hartwich (39) zu sehen sein. Die TV-Beauty selbst hat schwer an ihrem Aus zu knabbern. Nun wird ihr allerdings ein neuer, ziemlich attraktiver Job angeboten!

Die Ex-Frau von Rafael van der Vaart (34) zählt zu den schönsten Frauen, die die deutsche Fernsehlandschaft zu bieten hat. Nun könnte sie bei der Suche nach neuen Augenweiden behilflich sein. Denn der Mutter eines Sohnes wurde das verlockende Angebot gemacht, als Presenter der Miss Germany-Wahl zu fungieren. "Sylvie Meis ist eine tolle und erfahrene Moderatorin. Sie könnte bei uns sofort den Job als Chef-Moderatorin der Miss-Germany-Wahl am 24. Februar in der Europa-Park-Arena in Rust bekommen", erklärt der Junior-Chef der "Miss Germany"-Cooperation Max Klemmer (21) gegenüber der Bild.

Ob die Blondine dieses Angebot annimmt? Schließlich zählt der Schönheitswettbewerb zu den renommiertesten Veranstaltungen des Landes. Noch steht die Antwort aus, allerdings machte Sylvie nach ihrem Ausscheiden aus der Dance-Show deutlich, dass sie sich auf neue Projekte freue. Ob das Präsentieren von 22 Schönheiten eines davon ist?

Sylvie Meis bei "Stepping Out" in KölnThomas Lohnes/Getty Images
Sylvie Meis bei "Stepping Out" in Köln
Soraya Kohlmann, Miss Germany 2017Brian Dowling/Getty Images
Soraya Kohlmann, Miss Germany 2017
Sylvie Meis beim Bambi 2015 in BerlinClemens Bilan/Getty Images for BABOR
Sylvie Meis beim Bambi 2015 in Berlin
Glaubt ihr, dass Sylvie die "Miss Germany"-Moderation übernimmt?2198 Stimmen
1363
Klar! Der Job passt perfekt zu Sylvie!
835
Ne, Sylvie gehört ins Fernsehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de