Döner macht schöner – so lautet bald das Motto von Lukas Podolski (32)! Der frühere Nationalspieler eröffnete in der Vergangenheit bereits mehrere Läden in den unterschiedlichsten Bereichen: Dem Vollblut-Kölner gehört bereits ein Brauhaus, ein Modegeschäft und eine Eisdiele. Das ist aber noch nicht genug für den 32-Jährigen: Der gebürtige Pole will nun auch eine Dönerbude aufmachen!

Lukas hat eine besondere Beziehung zur Türkei. Der Zweifachpapa kickte zwei Jahre für die türkische Fußballmannschaft Galatasaray Istanbul. Seit dieser Zeit sei Lukas ein "bekennender Freund der türkischen Kultur und deren kulinarischen Spezialitäten", heißt es in einer Presseerklärung von Mangal Döner, aus der der Kölner Stadt-Anzeiger zitiert. Lukas wird seinen zukünftigen Dönerladen am kommenden Samstag eröffnen und dabei sogar selbst anwesend sein.

Eine Besonderheit seiner Bude: Es wird dort nur Fleisch vom Spieß zum Mitnehmen geben – also quasi Döner-To-Go. Aus diesem Grund bezeichnet sich Mangal Döner auch als "Döner-To-Go-Restaurant". Freut ihr euch auf Lukas' Laden? Stimmt darüber in unserer Umfrage ab!

Lukas Podolski, FußballerGetty Images / Etsuo Hara
Lukas Podolski, Fußballer
Lukas Podolski bei der UEFA EURO 2016Alexander Hassenstein/Getty Images
Lukas Podolski bei der UEFA EURO 2016
Lukas Podolski, FußballerInstagram / poldi_official
Lukas Podolski, Fußballer
Freut ihr euch auf Lukas' Dönerbude?572 Stimmen
375
Ja, ich werde auf jeden Fall mal einen Döner probieren!
197
Nein, Lukas will doch nur ein gutes Geschäft machen. Ich bleibe bei meiner Stamm-Dönerbude!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de