Wer ist denn da nah am Wasser gebaut? Poptitan Dieter Bohlen (63) ist in der Regel für seine fiesen Sprüche und harten Absagen in der DSDS-Jury bekannt. Nicht selten bringt der einstige "Modern Talking"-Star seine Kandidaten zum Weinen – umso überraschender ist jetzt der Gefühlsausbruch des Mallorca-Fans: In der heutigen Folge rollen bei Dieter doch glatt die Tränen!

Er ist scheinbar doch nicht der harte Kerl, den er gerne darstellt: In der zweiten Episode der diesjährigen Staffel bekommt Dieter sogar feuchte Augen. Der mutmaßliche Grund dafür: Kandidatin Mandy aus Köln, die vor der neuen Jury den Hit "Liebe kann so weh tun" von Marianne Rosenberg (62) singt – und den Chefjuror damit berührt. Auf die hämischen Fragen hin seiner Kollegen offenbart der 63-Jährige seine Gefühle: "Das hat mich sehr an die frühere Zeit erinnert, ich hatte ein Zimmer für 90 Mark und Gemeinschaftsklo. Das war schon echt hart!", erklärt der Blondschopf. Die Kölnerin wecke in ihm glatt Vatergefühle, erzählte er später.

Die Emotionsexplosion des Jury-Chefs kam der 17-Jährigen zugute: Mit ihrer engelsgleichen Stimme trällerte sich Mandy in die Herzen der Juroren – und in den Recall. Dieter hatte trotzdem nur einen Wunsch an die junge Teilnehmerin: Sie soll die abgebrochene Schullaufbahn fortsetzen. "Wenn du das machst, schenke ich dir ein tolles Keyboard!", versprach er Mandy.

Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter BohlenMG RTL D / Stefan Gregorowius
Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter Bohlen
Mandy Mettbach, Kandidatin bei DSDSMG RTL D / Stefan Gregorowius
Mandy Mettbach, Kandidatin bei DSDS
Dieter Bohlen bei DSDSGetty Images / Mathis Wienand
Dieter Bohlen bei DSDS
Hättet ihr erwartet, dass Dieter Bohlen so emotional wird?1164 Stimmen
563
Nee, was für eine Überraschung! Das hätte ich nie gedacht.
601
Harte Schale, weicher Kern – das war doch klar!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de