Carrie Underwood (34) leidet immer noch! Im November landete der Countrystar nach einem schlimmen Treppensturz im Krankenhaus. Neben einem verstauchten Handgelenk erlitt die Sängerin auch schwere Verletzungen im Gesicht. Sie soll sogar mit fast 50 Stichen genäht worden sein. Seither hat die Blondine sich aus der Öffentlichkeit ferngehalten. Jetzt ist auch klar, wieso. Sie erträgt ihren eigenen Anblick nicht mehr!

Wie ein Insider dem Magazin Life & Style verriet, soll Carrie extrem unter den Narben und Verletzungen leiden, die sie von dem Unfall davongetragen hat. "Sie hasst es, in den Spiegel zu gucken. Sie hat das Gefühl, den Verstand zu verlieren. Sie ist seither ein totales Wrack", meinte die Quelle. Die 34-Jährige hatte ihre Fans bereits gewarnt, dass ihre Wunden noch nicht verheilt seien und sie nicht wüsste, wie sie künftig aussehen wird. Dem Insider zufolge mache ihr gerade dieser Gedanke besonders viel Angst.

Zusätzlich muss die Musikerin sich mit schweren Anschuldigungen rumschlagen. Eine US-Moderatorin wirft der jungen Mutter vor, ihren Unfall als Ausrede für eine Beauty-OP zu nutzen.

Carrie Underwood bei den CMT Music Awards in NashvilleMike Coppola / Getty
Carrie Underwood bei den CMT Music Awards in Nashville
Carrie Underwood bei den CMT Music AwardsMichael Loccisano / Getty
Carrie Underwood bei den CMT Music Awards
Carrie Underwood bei den Country Music AwardsEthan Miller / Getty
Carrie Underwood bei den Country Music Awards
Könnt ihr verstehen, dass Carrie so sehr unter ihrem Aussehen leidet?874 Stimmen
682
Ja, das ist bestimmt schrecklich für sie!
192
Nein, sie sollte erst mal abwarten, bis es verheilt ist!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de