Für sie hat es sich ausgekrabbelt! Nach knapp einer Woche in der chaotischen Freiluft-WG von Ich bin ein Star - Holt mich hier raus überraschte Model Giuliana Farfalla (21) die gereizten Gemüter ihrer Mitcamper: Die Ex-GNTM-Kandidatin warf ihr verschwitztes Handtuch. Wegen ihres verfrühten Auszugs muss die Blondine nun mit einer Gagenkürzung rechnen.

Luxusleben nach Urwaldflucht? Nichts da! Laut Bild soll Giuliana am Mittwoch zunächst in einem geheimen Hotel untergebracht worden sein. Erst am Donnerstagabend (Ortszeit) sei sie ins Versace-Hotel zurückgekehrt. Ihre volle Dschungel-Gage kann sie wohl vergessen, ebenso eine schnelle Rückkehr nach Deutschland: Bis zur Wiedersehens-Show ist die Beauty-Queen verpflichtet, in Down Under zu bleiben und Interviews zu geben.

Vor allem die wahrscheinliche Gagenkürzung dürfte der freiheitsliebenden 21-Jährigen zu schaffen machen, denn eine Regel von RTL lautet: Je länger man auf dem Dschungel-Moos ausharrt, desto mehr ist am Ende im Geldbeutel los. Weil sich Giuliana dem Tropengrün deutlich verfrüht entsagt hat, könnte sich ihre Auszahlung nach Informationen von Bild bis auf die Hälfte verringern.

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Sollte Giulianas Dschungelgage wirklich gekürzt werden?10669 Stimmen
1055
Nein! Jede Stunde in diesem Camp muss hart sein und rechtfertigt die volle Gage!
9614
Ja! Sie hat doch gewusst, worauf sie sich einlässt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de