Transgender-Model Giuliana Farfalla (21) war zwar nicht allzu lange im Dschungelcamp, aber am Lagerfeuer hat sie trotzdem einiges ausgepackt. Die spannendste Story für ihre Mitcamper: Die Transformation zur Frau und ihr Sexleben. Auch wenn das Model ganz offen antwortete, kam das Thema nicht bei allen so gut an. Germany's next Topmodel-Kandidatin Soraya Kajevic ist selbst Transgender und fand die Gespräche nicht so pralle. Im Promiflash-Interview hat sie erzählt, wieso!

"Ich finde das unnötig und einen sehr, sehr großen Schritt in die Privatsphäre und Intimität einer Person. Ich empfinde das als extrem respektlos, wenn man solche intimen Fragen stellt", erzählte das Nachwuchsmodel im Interview mit Promiflash. Soraya betonte, dass man das als betroffene Person als sehr unangenehm empfinden könne.

Auch wenn man Giuliana das im australischen Busch nicht angemerkt hat, waren die Gespräche für Soraya ein absolutes No-Go: "Heutzutage gibt es Internet und wenn einen das wirklich so interessiert, kann man das googeln und muss die Leute da nicht persönlich fragen." Seht ihr das genauso wie Soraya? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab!

David Friedrich und Kattia Vides mit Giuliana Farfalla im DschungelcampMG RTL D
David Friedrich und Kattia Vides mit Giuliana Farfalla im Dschungelcamp
Nachwuchsmodel Soraya KajevicInstagram / soraya.kajevic
Nachwuchsmodel Soraya Kajevic
Soraya Kajevic, GNTM-Kandidatin 2018Instagram / soraya.kajevic
Soraya Kajevic, GNTM-Kandidatin 2018
Gebt ihr Soraya Recht?1996 Stimmen
204
Ja, die Gespräche gingen gar nicht!
1792
Nö, war doch völlig okay und Giuliana hätte ja nicht antworten müssen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de