Sie mag es luftig! In dieser Staffel von Germany's next Topmodel steht bereits in der zweiten Folge das traditionelle, aber gleichzeitig so gefürchtete Nackt-Shooting an. Während die Freiluft-Überraschung bei einigen Kandidatinnen für Tränen und Angstschweiß sorgt, dürfte einer von Heidi Klums (44) Schützlingen wohl kein Problem damit haben, die Hüllen fallen zu lassen: Bruna Rodrigues (24) posierte auch schon vor ihrem TV-Debüt komplett textilfrei!

Bruna Rodrigues, GNTM-Teilnehmerin 2018Instagram / burnrodrigues
Bruna Rodrigues, GNTM-Teilnehmerin 2018

Mit einem Blick auf den Instagram-Account der gebürtigen Brasilianerin dürfte klar sein: Sie hat keinerlei Hemmungen. Brunas Profil strotzt nur so vor sexy Pics, lasziven Posen und nackter Haut. Ob kurz vor einem Sprung unter die Dusche oder noch morgens im Bett – die Brünette zeigt gerne, was sie hat. Aber nicht nur ihre knapp 8.000 Follower dürfen sich an dem Körperbewusstsein der 24-Jährigen erfreuen: Brunas Ehemann durfte bei gemeinsamen Shootings sogar bereits Hand anlegen!

GNTM-Model Bruna Rodrigues mit ihrem EhemannInstagram / burnrodrigues
GNTM-Model Bruna Rodrigues mit ihrem Ehemann

Ob das ohnehin schon als professionelles Model tätige Body-Wunder am Donnerstagabend auch Heidi, ihre treuen Juroren Thomas Hayo und Michael Michalsky (50) und Star-Fotograf John Rankin von sich überzeugen kann: Immerhin müssen Brunas Mitstreiterinnen Gerda Lewis und Lania (22) heftige Kritik von dem Knipser einstecken.

"Germany's next Topmodel"-Kandidatin BrunaInstagram / burnrodrigues
"Germany's next Topmodel"-Kandidatin Bruna
Wie wird sich Bruna wohl beim Nackt-Shooting schlagen?270 Stimmen
230
Bestimmt sehr gut! Immerhin ist ihr Körperbewusstsein von Vorteil.
40
Bin ich mir nicht sicher – ich finde nämlich nicht, dass man nackte Schnappschüsse mit einem professionellen Nackt-Shooting vergleichen kann.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de