Angst vorm Baby-Blues! Model Chrissy Teigen (32) und ihr Ehemann John Legend (39) erwarten zurzeit ihr zweites Kind. Nach Töchterchen Luna (1) wird es dieses Mal ein Junge. Vollkommen unbeschwert kann die baldige Zweifachmama diese schöne Zeit aber nicht genießen. Schon nach der letzten Geburt hatte die "Lip Sync Battle"-Moderatorin lange mit einer postnatalen Depression zu kämpfen. Jetzt begleitet sie die Angst, dass dieses Problem zurückkehren könnte!

Auf der Create & Cultivate Konferenz in Los Angeles sprach Chrissy ganz offen über ihre Befürchtungen: "Mache ich mir Sorgen, dass es bei meinem kleinen Jungen zurückkommt? Das mache ich. Aber ich weiß, wenn es passiert, dann passiert es halt. Ich bin darauf vorbereitet." Vor allem die Unterstützung durch ihre Familie habe ihr beim ersten Mal geholfen, über die Depression hinwegzukommen. Eine Hilfe, auf die sie bei ihrer jetzigen Schwangerschaft wieder setzen kann.

Heute teilt die 32-Jährige ihre eigenen Erfahrungen, um anderen jungen Müttern zu helfen. Sie selbst wusste nach der Geburt ihrer Kleinen nämlich lange nicht, warum es ihr so schlecht ging. "Ich bin einfach davon ausgegangen, dass das so abläuft. Man hat ein Kind, man ist traurig, man verliert die Endorphine – so ist das halt", erklärte sie ihre damalige Verwirrung.

Chrissy Teigen und John Legend
Jamie McCarthy / Getty Images
Chrissy Teigen und John Legend
Chrissy Teigen bei einer Kundgebung gegen Trumps Migrationspolitik
Emma McIntyre/Getty Images for Families Belong Together LA
Chrissy Teigen bei einer Kundgebung gegen Trumps Migrationspolitik
Chrissy Teigen und John Legend im Juni 2018
Emma McIntyre/Getty Images for Los Angeles Dodgers Foundation
Chrissy Teigen und John Legend im Juni 2018
Könnt ihr verstehen, dass Chrissy mit ihrer Angst an die Öffentlichkeit geht?667 Stimmen
646
Ja, damit hilft sie bestimmt vielen anderen Frauen!
21
Nein, das wäre mir zu privat!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de