Er würde gerade offenbar gerne die Zeit stillstehen lassen. Prinz Williams (35) und Herzogin Kates (36) drittes Kind wird im April das Licht der Welt erblicken. Der baldige Dreifachpapa muss sich allerdings wohl erst an den Gedanken gewöhnen, einen weiteren Racker um sich zu haben. Der Royal soll die besonderen Umstände seiner Frau nämlich noch gar nicht richtig realisiert haben.

Als Kate ein Londoner Kinderkrankenhaus besuchte, sprach sie mit dem Vater einer Patientin. Dabei ließ sich die werdende Mutter ein kleines Geheimnis entlocken, wie der Mann hinterher People verriet: "Ich habe ihr zu ihrer Schwangerschaft gratuliert und viel Glück für das dritte Kind gewünscht. Die Herzogin sagte daraufhin, dass Prinz William die baldige Ankunft von Baby Nummer drei nicht wahrhaben wolle." Auch wenn Kate die Worte mit einem Augenzwinkern von sich gegeben haben soll, klingt das doch nach noch recht verhaltener Vaterfreude beim Thronfolger.

Der große Bruder von Prinz Harry scheint mit der bevorstehenden Umstellung noch sehr zu kämpfen zu haben. Auf das Gerücht hin, dass in Kates Bauch Zwillinge heranwachsen könnten, reagierte der 35-Jährige sogar ein wenig ängstlich. Gegenüber Mirror gestand William: "Zwillinge? Ich glaube, meine psychische Verfassung würde mit Zwillingen ganz schön getestet werden."

Die royale Familie auf dem Balkon des Buckingham Palace
Chris Jackson/Getty Images
Die royale Familie auf dem Balkon des Buckingham Palace
Die britischen Royals bei der "Trooping the Colour"-Parade 2018
Chris Jackson/Getty Images
Die britischen Royals bei der "Trooping the Colour"-Parade 2018
Die royale Familie beim Trooping The Colour 2018
Getty Images
Die royale Familie beim Trooping The Colour 2018
Was sagt ihr zu Prinz Williams Reaktionen zum dritten Kind?2604 Stimmen
1773
Ich kann das verstehen. Drei Kinder sind echt viel.
831
Es wundert mich doch sehr, dass William das bisher noch nicht wahrhaben kann.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de