Vor wenigen Tagen versetzte Kader Loth (45) ihre Fans mit einem Social-Media-Schnappschuss in Angst und Schrecken. Sie hatte ein Selfie aus dem Krankenhaus gepostet, inklusive Venenzugang an der Hand. Was genau ihr zugestoßen war, erzählte die TV-Lady aber nicht. Nun klärte sich jedoch auf, warum Kader in eine Klinik musste. Die Ex-Dschungelcamperin ließ sich ihre Gebärmutter entfernen – dabei wollte sie doch noch so gern Nachwuchs mit Ehemann Ismet!

Schon seit Jahren leidet die 45-Jährige an der Gebärmuttererkrankung Endometriose – eine schmerzhafte Wucherung der Schleimhaut. Nun sah die Deutschtürkin offenbar keinen Ausweg mehr und ließ sich ihre Gebärmutter entfernen, wie sie gegenüber Bild erzählte. Besonders bitter für die Reality-TV-Darstellerin: Mit Ehemann Ismet, den sie erst im vergangenen Jahr geheiratet hatte, wollte Kader eigentlich noch Kinder haben.

Doch die dunkelhaarige Schönheit gibt ihren Babywunsch nicht so einfach auf: "Sobald ich mich von der Operation erholt habe, will ich mit den Ärzten klären, ob meine Eierstöcke intakte Eizellen produzieren können, was eine Leihmutterschaft ermöglichen würde." Sollte das nicht funktionieren, wolle sie über eine Adoption nachdenken. Momentan müsse sich das Model allerdings noch vier Wochen lang schonen.

Kader Loth, Reality-StarInstagram / kader_loth
Kader Loth, Reality-Star
Kader Loth und Ismet AtliKader Loth / Instagram
Kader Loth und Ismet Atli
Kader Loth bei der Ein Herz für Kinder Gala in Berlin 2007Sean Gallup/Getty Images
Kader Loth bei der Ein Herz für Kinder Gala in Berlin 2007
Bewundert ihr Kader für ihren Schritt zur OP?2189 Stimmen
1800
Ja, trotz Babywunsch so etwas zu tun, ist mutig.
389
Ich weiß nicht. Vielleicht hätte sie noch versuchen sollen, mit Medikamenten dagegen vorzugehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de