Wenn man schon groß plant, warum dann nicht alle dran teilhaben lassen? Die royalen Fans fiebern schon auf den 19. Mai hin. An diesem Tag werden sich Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) in der St. George's Chapel in Windsor das Jawort geben. Natürlich laufen dafür die Vorbereitungen schon auf Hochtouren. Ein Punkt steht dabei jetzt ganz oben auf der Liste: Die Feier soll volksnah sein, was die neuste Bekanntmachung des Kensington Palastes zeigt. Das Traumpaar lädt Personen des "einfachen Volkes" zur Hochzeit ein.

"Prinz Harry und Miss Meghan Markle werden 2.640 Mitglieder der Öffentlichkeit zum Schloss Windsor an ihrem Hochzeitstag einladen", gab der Kensington Palast auf Twitter bekannt. Diese können dann die Kutschfahrt samt Braut und Bräutigam nach der Trauung verfolgen. Das Paar hätte darum gebeten, 1.200 Menschen aus allen Teilen des Vereinigten Königreichs einzuladen. Ausgewählt werden junge Personen, die Führungsstärke bewiesen haben sowie Menschen, denen das Gemeindewohl stets am Herzen lag.

Ebenfalls werden 200 "Normalos" aus Wohltätigkeitsorganisationen eingeladen. Weitere Gäste sind 100 Schüler aus zwei lokalen Schulen, 610 Mitglieder der Schlossgemeinschaft Windsor und 530 Angestellte vom royalen Haushalt.

Die royale Familie im Juli 2018
Getty Images
Die royale Familie im Juli 2018
Herzogin Meghan und Prinz Harry (vorne laufend) beim Sentebale Polo in Berkshire
Chris Jackson/Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry (vorne laufend) beim Sentebale Polo in Berkshire
Die Queen, Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William und Herzogin Kate
Getty Images
Die Queen, Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William und Herzogin Kate
Würdet ihr euch auch über eine Einladung zur Hochzeit freuen?2856 Stimmen
2401
Ja OMG, ich wäre so aus dem Häuschen!!!
455
Ne, irgendwie interessiert mich die Hochzeit nicht wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de