Er war jung, topfit – und trotzdem hörte sein Herz mit nur 31 Jahren plötzlich auf zu schlagen! Heute erschütterte der plötzliche Tod von Davide Astori die Welt des Fußballs. Teamkollegen fanden seinen leblosen Körper am Morgen in seinem Hotelbett, sein Leichnam wurde mittlerweile zur Autopsie gebracht. Bis die Ergebnisse vorliegen, quält Hinterbliebene, Freunde und Fans wohl vor allem eine Frage: Woran starb Davide?

Wie zahlreiche Medien berichten, vermutet man aktuell, dass der Abwehrspieler in der Nacht auf Sonntag an plötzlichem Herzstillstand im Schlaf verstarb. Hinweise auf einen Suizid soll es nicht gegeben haben, in der Twitter-Stellungnahme von Davides Verein AC Florenz ging man von einer "plötzlichen Erkrankung" aus. Dass das Herz eines augenscheinlich gesunden Menschen in jungen Jahren plötzlich stehen bleibt, ist bedauerlicherweise kein Einzelfall.

Erst 2015 erschütterte der Tod von Radiomoderator Sebastian Radke die deutsche Medienwelt. Mit gerade einmal 40 Jahren brach er mitten in einer Sendung zusammen und verstarb nur wenige Minuten später – auch die Reanimationsversuche der Notärzte waren vergebens. Auch dass fitte Sportler schon sehr jung einen Herztod erleiden, ist leider keine Seltenheit. So brach im Juli 2017 Ajax Amsterdam-Spieler Abdelhak Nouri (20) während eines Testspiels mit Werder Bremen aus heiterem Himmel mit Herzrhythmusstörungen zusammen und musste zeitweise sogar in ein künstliches Koma versetzt werden. Signale des eigenen Körpers ernst zu nehmen und gut auf seine Gesundheit Acht zu geben, ist wohl wirklich keine Frage des Alters!

Davide Astori, FußballspielerClaudio Villa / Getty Images
Davide Astori, Fußballspieler
Sebastian RadkeBASTY/Facebook
Sebastian Radke
Ajax-Mittelfeldspieler Abdelhak NouriSander Koning / Getty Images
Ajax-Mittelfeldspieler Abdelhak Nouri


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de